Virtuelle Werkstatt für neue geistliche Lieder

In einer Liederwerkstatt finden Texterinnen und Komponisten von neuen geistlichen Liedern und christlicher Lyrik online zusammen.

Die virtuelle Liederwerkstatt startete Anfang April auf Initiative von Georg Schmid, der als Sektenkundler bekannt wurde.

Eine deutsche Musikerin und Schweizer Kirchenmusiker beraten ihn bei der Auswahl der Melodien, die in der Liederwerkstatt publiziert werden.

Per Mail lud Schmid Ende April Interessierte ein, weitere Liedtexte und «irgendwie ‹liedtaugliche› Verse» zu senden. Erwünscht sind Texte in Standardsprache und Dialekt, auch in Französisch, Italienisch und Romanisch.

Die Autorenrechte bleiben in jedem Fall beim Verfasser, resp. Komponisten.

Schmid hat seit Jahrzehnten Lieder gedichtet. Fünf von ihnen finden sich im reformierten Gesangbuch.
 

Website
Übersicht von Liedern und Texten
Infos zur Liederwerkstatt: georg.schmid(at)relinfo.ch