Was bedeutet es, ‹biblisch› zu denken?

Samstag, 20. Oktober 2018 - 9:45 bis 16:30
Nidelbad Rüschlikon
Fritz Blanke Gesellschaft

Studientag mit Wolfgang J. Bittner und Ulrike Bittner

Zu unseren ‹selbstverständlichen› Weisen des Denkens gibt es einige Alternativen.
In der Bibel finden wir priesterliches, weisheitliches, prophetisches, apokalyptisches und ‹liturgisches› Denken.
Im Neuen Testament stehen linear-argumentatives Denken (Paulus), zirkulär-betrachtendes Denken (Briefe des Johannes) und Erzählungen nebeneinander.

Flyer